Bike-Sport-Lippe e.V. Home

Pech im Harz

Am 09.05. machte der Harzer MTB-Cup wieder in Braunlage/Hohegeiß Station.  Zusammen mit Dominik Voss startete Ruben Penner, der am Vortag schon in Rolfzen erfolgreich (5.Pl. gesamt, 1.Pl. AK) einen 10km-Lauf absolvierte. Auf einer 21km-Runde waren eine, zwei oder vier Runden zu fahren. Domme hatte für die Mitteldistanz mit 42km und 1260Hm gemeldet. Ruben wollte die Langstrecke mit 87km und 2520Hm fahren. Verspätet zum Start musste sich Ruben durch das Feld nach vorn kämpfen. Er fand dann schnell eine passende Reisegruppe und schloss sich kurzerhand an. Am Anfang hatten sie ein paar schnelle Trails auf der Strecke verteilt, bevor es dann ständig auf und ab ging. Schottrige Wege wechselten mit Wiesenabschnitten, schöne Aussichtspunkte luden zum Verweilen ein. Unsere Protagonisten konnten allerdings nur einen kurzen Blick erhaschen, um nicht die Fahrlinie aus den Augen zu verlieren. So liefen die ersten beiden Runden so dahin. Dann entschied sich Ruben, etwas rauszunehmen und allein die beiden letzten Runden zu absolvieren.  Er konnte dann in Runde drei und vier zwar nicht mehr zulegen, war aber mit seiner Zeit von 4:26 Std zufrieden.

Für Dominik lief es glücklos. Mit hoher Erwartungshaltung ins Rennen gestartet, wurde er schon im Startgetümmel „abgeschossen“. Sein Nebenmann kam beim Spurwechsel ins Straucheln und fuhr ihm auf gerader Strecke in die ganze linke Seite. Zum Glück hatten die Fahrer hinter ihm aufgepasst und konnten rechtzeitig bremsen oder ausweichen. So blieb es bei Schürfwunden und einem schmerzenden Knie. Er nahm sogleich die Verfolgung auf und konnte sich gut durch das Feld nach vorn arbeiten. Bei etwa Km 20 musste er einen nicht behebbaren Reifenschaden hinnehmen und das Rennen aufgeben.

 

User login

Enter your username and password here in order to log in on the website:
Login

Forgot your password?