Bike-Sport-Lippe e.V. Home

Leo Fenske Zweiter in Dassel

Leo Fenske als Gesamtzweiter
Jan Nikulla Sieger U19

31.05.15 C4MTB Dassel

Zum 10. Schaeferwerk MTB-Marathon am 31.05.15 waren über 200 MTB‘ler der Einladung des Dasseler SC gefolgt. Allerbeste Wetter- und Streckenbedingungen ließen auf großen Sport hoffen und die Organisatoren sollten nicht enttäuscht werden. Aber von Anfang an.

Sieben BSL’ler standen pünktlich um 10:00 Uhr zum Massenstart aller Strecken an der Startlinie im Dasseler Stadionrund. Nach einer  neutralisierten Einführungsrunde mit Vorwegfahrzeug entließ man die stollenbereifte Meute in den Solling. Lokalmatador Lars Messerschmidt schaffte von Beginn an klare Verhältnisse und fuhr nach 56 km und vier Runden einen deutlichen Start-Ziel-Sieg ein. Dahinter war es erheblich spannender. Es hatte sich eine Drei-Mann-Verfolgungsgruppe mit Leo Fenske formiert. Bis Runde vier fuhren sie zusammen. Dann konnte sich Leo in der letzten Runde absetzen und erreichte nach 2:16:37 Std als Gesamtzweiter das Ziel. Ruben Penner hatte ebenfalls einen guten Tag. Mit fast identischen Rundenzeiten hatte er sich das Rennen gut eingeteilt. Lediglich eine abgesprungene Kette warf ihn zweimal zurück. Er fuhr nach 2:27:23 Std glücklich und zufrieden als Gesamtzehnter (5. Platz Masters) ein. Jan Nikulla hat noch keine Erfahrung auf dem langen Kurs gemacht. Hochmotiviert fuhr er die erste Runde mit Ruben mit. Das hohe Anfangstempo wurde ihm dann zum Verhängnis und er verlor in den folgenden Runden die Pace und musste in der letzten Runde Michael Heidschuster vorbeiziehen lassen. Trotzdem erreichte Jan nach 2:41:33 Std das Ziel als Erster der U19 (Gesamtpl. 29). Michael Heidschuster finishte als 9. der Sen I (Gesamtpl. 22).  Phillip Grunow lief nach 2:59:18 Std als 18. Masters. (Gesamt 58.)ein.

Mit zwei Runden (28km) begnügten sich Brian Wodtke und Maurice Mäckler. Brian nutzte die  Chance und holte sich für die Challengewertung die volle Punktzahl. Er siegte in der Klasse U19 nach 1:30:32 Std (Gesamt 31.). Maurice finishte nach 1:54:31 als 10. der Hauptklasse (Gesamt 64.).

Hier viele Fotos vom Veranstalter

Und alle Ergebnisse vom Rennen