Bike-Sport-Lippe e.V. Home

24h-Rennen Duisburg

Andreas auf der Runde
Manuela in Aktion
Jens noch optimistisch

Mit über 2500 Teilnehmern zählt das 24 Std Rennen von Duisburg in die Riege der größten MTB-Events in Europa.

Mit am Start waren diesmal auch wieder Andreas Depping zusammen mit Manuela Funke und Jens Nadolny mit einem Bekannten vom ASV Duisburg, die jeweils als Zweierteam die Strecke abwechselnd unter die Stollen nahmen.

Anreise mit großem Gepäck war wie immer freitags extra früh. Trotzdem ist der Campingplatz schon proppevoll. Dabei fällt der Startschuss erst am Samstag um 12:00 Uhr. Dann ist es auch schon soweit. Der Startschuss fiel pünktlich, das Feld setzte sich mehr oder weniger schnell in Bewegung. Es war ja reichlich Zeit die Konkurrenz zu beobachten. Allerdings war nach 3,5 Std erst mal wieder Schluss. Vier Stunden Rennunterbrechung - ein Gewitter mit Starkregen zog über Duisburg und setzte den Platz unter Wasser. Nach dem Neustart um 19.30 hieß es wieder ohne Pause Runden sammeln. Die Nacht im Landschaftspark, einem alten Stahlwerk, ist wie immer grandios, die Beleuchtung, die Atmosphäre, die begeisterten Zuschauer. All das muss man erlebt haben. Andreas und Manuela dümpelten zwar irgendwo um Platz 10, aber die vorderen Teams fuhren so stark, das kein Vorbeikommen möglich war.

So sind die beiden letztlich auf Platz 11 der 2er-Mixed-Wertung gelandet. 46 Runden oder 391 km sind aber eindrucksvolle Zahlen..

Jens musste ein ganzes Stück allein fahren, da sein Partner nach 9 Std Fahrzeit ausfiel. Immerhin schafften sie in der Klasse 2er-Team Männer mit 40 Runden den 29 Platz.

Alle Ergebnisse hier

 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden

Passwort vergessen?