Bike-Sport-Lippe e.V. Home

27. Mai 07 Tune/FRM Cup in Betztdorf

Der Tune FRM Cup ist im Jahr 2006 von Michael Bonnekessel und den Edelschmieden Tune und FRM als Sponsoren ins Leben gerufen worden um die CC Rennen wieder etwas zu beleben. Der Tune FRM Cup findet in 5 Läufen über die gesamte Saison statt. Wir dachten uns um etwas Wettkamfhärte zu bekommen fahren wir mal in Betzdorf bei Siegen den Tune-FRM Cup. Morgens um 9 Uhr ging es dann bei 21 Grad und blauem Himmel Richtung Ruhrgebiet, nach 80 km kurz hinter dem Kamener Kreuz wurde das Wetter schon etwas ungemütlicher mit leichten Schauern. In Betzdorf angekommen um 11.15 mussten wir feststellen, dass der Wetterbericht mal wieder recht hatte und starke Schauer mit kurzen Lichtblicken auf Blau an der Tagesordnung waren. Marcy hatte um 13.30 Start und schon als wir an dem Starterwagen vorbei gingen hatten wir das Gefühl als wären wir auf dem Jahrmarkt, der Sprecher machte solch eine Party aus dem ganzen, dass trotz des Wetters jeder vorbeikommende Fahrer lächelte, neben dem Zielwagen standen Jugendliche die auf riesigen Trommeln das Ankommen eines Fahres mit Trommelwirbel ankündigten und der Sprecher überschlug sich in seiner Stimme,GEILE STIMMUNG!!!!!!! Schon beim Warmfahren hat Marcy dann zum ersten mal den A... richtig nass bekommen, in Sturzbächen lief das Wasser die Startgerade herunter. Beim Start um 13.30 war dann von oben erst einmal trocken und so konnte Marcy auch trotz der Larsen TT Reifen gut mithalten. Im Rennen fing es dann wieder so stark an zu regnen das sie sich ihrer Brille entlädigen musste und als Brillenträger ohne Brille auf einen Strecke die nur aus schlammigen Wurzeltrails besteht ist halt nicht gut fahren und so ist sie dann auf Ankommen gefahren und wurde 4te. Um 15.30 war dann Zeit für mich durch den Schlamm zu wühlen, schon in der Proberunde hatte ich das Gefühl hier könnte heute was gehen, zumal der Schlamm durch den Regen schön flüssig war und somit der Larsen TT noch gute Haftung bot. Der Start war dann wieder richtig schnell und ich reihte mich im ersten Singeltrail so auf Po. 5-6 ein, nach ca. 2 Km auf dieser Position verlor der Fahrer vor mir in einer schnellen Anfahrt die Kontrolle über seinen Hobel und ich musste in die Botanik ausweichen und es riss mich vom Rad, Glück war das nicht direkt hinter uns jemand war und ich nicht überrollt wurde. Nachdem ich mich und mein Rad wieder auf der Strecke hatte waren erst einmal alle weg und ich startete eine Aufholjagt mit viel Adrenalin im Blut. Nach einer Runde hatte ich dann auch den einen oder anderen eingeholt was auf der Strecke nicht so einfach war denn es waren nur Trails, wo gerade mal ein Fahrer Platz hatte aber mit viel Geschick und ein wenig Ellenbogen ging es dann auch so. An der steilsten Stelle einer Laufpassage im Wald standen dann wieder die Trommler die einen regelrecht den Berg hinauf trommelten (Danke Ihr wart Super). Nach vier Rundem im Ziel mit viel Tam tam begrüst von dem wohl verrücktesten Sprecher den ich je beim CC Rennen erlebt habe war ich dann auf Platz 8 gelandet. Jetzt freue ich mich auf die nächsten Rennen.  

Eure BSLér Uwe+Marcy

 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden

Passwort vergessen?