Bike-Sport-Lippe e.V. Home

3. Lauf Berg GermanA Cup Pracht am 01.06.2008

 

Von Stürzen,Platten und anderen Miseren

 

Nach der guten Vorstellung in Bergisch Gladbach fuhren wir voller Motivation nach Pracht zum 3 Lauf vom BGAC nach Pracht. Nach gut 2 Std. Autofahrt waren wir dann am Austragungsort in Pracht angekommen und Marcy machte sich auf die Strecke zu besichtigen.

Nach gut 30 min. war Sie dann wieder da und erzählte nichts gutes, das es nachts noch geregnet hatte war die Strecke rutschig wie Schmierseife und wir hatten je den Racing Ralph drauf. Der Start war auf einer Wiese vor einem Sportplatz führte dann in einen schmalen Weg bevor dann die Highspeed Abfahrt mit Geschwindigkeitsmessung kam wo Geschwindigkeit eigentlich keine Rolle mehr spielte sondern das auf dem Weg bleiben wer zuviel Brems fällt und zu wenig das gleiche. Dann ging es direkt hoch und auf Schotter wieder gerade bevor dann die Kniffelige Singeltrail Abfahrt kommt die an der Einfahrt gut 40 % Gefälle hat direkt auf einen Baumstumpf zu. Nach der Abfahrt folgte dann noch eine kleine ganz Steile bevor es auf Schotte und Breiten Wegen mit Wasserfurchen längs gezogen zum Anstieg ging. Der Anstieg ist ca. 800 m lang und hatte es in sich war aber im Gegensatz zu „Steile Heike“ und „Kniebrecher“ Kinderschokolade. Diese beiden mit Namen versehen Anstiege waren bei den Bedingungen kaum zu fahren und machten Ihrem Namen alle Ehre. Noch zwei Wurzeltrails und eine Schotterauffahrt und man war nach gut 4,2 Km wieder im Ziel.

Marcys Start war dann um 13.30 und es waren gut 4 Elite Frauen am Start. Nach dem Start konnte Marcy sich an 2 Stelle einreihen und ich machte mich auf die Strecke zu besichtigen, in der Singletrailabfahrt sah ich dann wie Marcy gestürzt war und versuchte den Lenker wieder gerade zu bekommen ich also hin und Ihr geholfen. Marcy also wieder rauf auf das Rad, in der Schotterabfahrt hatte Marcy dann wieder Pech und zog sich einen Platten zu ich habe Ihr also mein HR gegeben und so konnte Sie weiter und ich musste gut eine ¾ Runde Laufen um das HR in Ordnung zu bekommen und das war schon übel. Ich wartet danach im Ziel und musste feststellen das Marcy lange auf sich warten ließ und woran es lag….wieder Platt gefahren und gut eine halbe Runde laufen. 2 Platten in einen CC Rennen sind auch für die Cup führende zuviel und so wurde Sie 4te fuhr bzw. Lief aber Ihr Rennen zu ende.

Um 16.00 hatte ich dann endlich Start und ich merkte schon nach dem Start das die Ereignisse zuvor ganz gut an meiner Motivation genagt hatten und ich absolut keinen Druck auf die Pedale bekam meine Beine waren total zu und so entschloss ich mich einfach nur an zu kommen was ich auch schaffte und mit Platz 6 froh war es hinter mich gebracht zu haben.

Jetzt ist am kommenden Sonntag erst einmal Grafschaft der NRW Cup und dann ist Pause angesagt.

 

Euer Uwe

 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden

Passwort vergessen?