Bike-Sport-Lippe e.V. Home

Warm Up Marathon Hellental

Gelungener Saisonauftakt im Solling

Wie im letzten Jahr startete die Challenge4MTB mit dem Warm-Up-Marathon in die Saison. Sieben BSLer wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen. Bei, sagen wir mal bedeckten aber trockenen Wetter, musste sich Sven Seidel als Erster der Konkurrenz stellen. Ca. sechs harte Kilometer standen vor den Jungs und Mädels. Am Start noch in den hinteren Reihen, hängte er sich gleich im Berg an das Hinterrad von Timm Rotermund (späterer Sieger) und konnte nach 15:40 min einen ungefährdeten zweiten Platz feiern.

Dann wälzten sich die restlichen etwa 250 Teilnehmer für die 2 bzw. 3 Runden erst an die Startlinie und dann die erste Rampe fast einen Kilometer mit gut 12% Steigung hinauf. Hier wurde das Feld wie im letzten Jahr schon mal vorsortiert. Arnold und ich hatten einen ganz guten Start erwischt. Doch schon kam der Freddie an uns vorbeigeschossen, grüßte freundlich und entschwand. Um es vorweg zu nehmen. Wir sollten ihn bis zum Zielstrich auch nicht mehr wieder sehen. Er erkämpfte sich einen sensationellen 2. Gesamtplatz in einer wirklich starken Zeit von 1:34:56 Std.

Lange Pause!

Ich weiß nicht wie es den anderen erging, mir machte die trockene, staubige Luft erheblich zu schaffen, so dass ich in Verlauf des Rennens den Kontakt zu Arnold verlor. Dieser hatte nach seiner Verletzung wieder den Anschluss an seine alte Stärke gewonnen, und musste sich in seiner Altersklasse nur Rolf Nollkämper (Wiehenbiker) geschlagen geben. Mit 1:43:03 Std wurde er Gesamt 18ter. Ich konnte zum Ende wieder Plätze gut machen und war mit meiner Zeit von 1:44:18 Std und dem 6. Platz (Gesamt 20.) vollauf zufrieden. Christine muss eine gute Gruppe erwischt haben, verpasste sie die 2-Stunden-Marke nur knapp um 32 Sekunden, entschied die Frauenkonkurrenz aber für sich.

Jörg Sternberg aus Schieder kannte die Strecke noch nicht und fuhr zurecht verhalten an, konnte in der zweiten Runde etwas zulegen und mit 2:14:43 einen guten 14. Platz bei den Männern erreichen.

Matthias wagte sich als einziger BSLer auf die lange Strecke. Wie ein Uhrwerk spulte er seine Runden ab, um als 3. (17. gesamt) nach 2:50:27 Std ins Ziel zu stürmen.

Alles in allem ein gelungener Auftakt, der eine spannende Saison verspricht.

Aus dem schönen Solling berichtete
Stefan „Stevie“ Klöpping

 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden

Passwort vergessen?