Bike-Sport-Lippe e.V. Home

Schlamm bis in die letzten Ritzen

Udo Tanger nach dem Rennen

Beim vierten Lauf der Marathon Trophy am 13.08.11 in Nordenau waren gutes Material und Radbeherrschung gefragt. Die vielen Niederschläge der letzten Wochen hatten die Wege in ein Moorbad verwandelt.

Arnold Reimer, Tine Heise und Udo Tanger waren angereist, um mit den ca. 300 Teilnehmern um die begehrten Trophäen zu kämpfen. Zum Start um 13:00 Uhr war es zumindest von oben trocken. Allerdings hat es nur wenige 100m gedauert, bis alle total eingesaut waren. Bis in die Morgenstunden gab es noch
ergiebige Niederschläge, so dass die Fahrer keine Staubentwicklung auf der
Strecke zu befürchten hatten. Auf den Wegen floß meist das Wasser in
Strömen und alles war total aufgeweicht. Ab und zu gab es einen leichten
Regenschauer. Arnold und Tine hatten uns für die Kurzstrecke mit 37
km und 900 hm entschieden. Für Tine war das sowieso die Wertungsstrecke
für die Marathon-Trophy und nach dem verpatzten Rennen in Saalhausen
wollte sie wieder die vollen Punkte für die Gesamtwertung. Udo hat sich die zweite Schleife mit weiteren 26 km und 700 hm angetan.

Arnold kam als Zweiter mit einer Zeit von 1:39:19 Stunden und 1:10 Min Rückstand auf den Erstplatzierten der Senioren III ins Ziel.                             Tine konnte mit einer Zeit von 1:45:18 Std. die Gesamtwertung der Frauen für sich entscheiden und viel wichtiger, volle Punkte für die Trophywertung mitnehmen.
Udo finishte als 19. der Senioren II mit einer Zeit von 3:29.03 Std und 47:07 Min Rückstand.

Obwohl wir alle unglaublich dreckig waren hat das Rennen viel Spaß gemacht. Die nette Atmosphäre mit super Kuchen und anstrengende Strecke in Nordenau
sind immer einen Start wert, so Tine in Ihrem Bericht.

Mehr zum Rennen hier!

 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden
Anmelden

Passwort vergessen?