Bike-Sport-Lippe e.V. Home

Zehnte Auflage der 3h von Detmold mit großem Sport

Das war die zehnte Auflage unseres 3h-Rennens. Mit knapp 100 Teilnehmern war der Tag mittelmäßig besucht. Das lag wohl auch an den Konkurrenzveranstaltungen in der näheren und weiteren Umgebung. Alles in Allem sind wir zufrieden, denn nur wenige Regentropfen drückten die Stimmung und wir haben viele zufriedene Gesichter gesehen. Das nicht alles mit der für uns neuen Technik von raceresult geklappt hat, bitten wir zu entschuldigen und geloben Besserung.

Sportlich gesehen war es ein starker Lauf. Leonard Fenske (RSV Gütersloh) gewann das Hauptrennen mit 16 Runden und einer Zeit von 3:07:12 Std vor Dauergast Alexander Richter (16Rd) mit 3:09:43 Std und Masters 3-Fahrer Uwe Weinkopf aus Wolfsburg. Er brauchte für seine 15 gefahrenen Runden 3:00:08 Std.

Bei den Frauen fuhr Daniela Aschoff (Focus RAPIRO Racing) mit 12 RD und 3:07:44 Std einen ungefährdeten Sieg ein. Den zweiten Platz erkämpfte sich Wendy Tapp (Blomberg) mit 10 Rd und einer Zeit von 2:59:56 Std. Die Bielefelderin Katy Schubert komplettiert das Treppchen mit 10 Rd und 3:16:14 Std. Damit war das Frauenfeld leider schon komplett. 

Die U17 hatte sechs Runden im Hauptrennen zu fahren. Micah Schmidt vom DDMC Solling gewann in 1:13:01 Std vor Victor Döring (MC Pirate e.V.) mit 1:19:32 Std. Dritter wurde Mohamad Bayan (Radsport Hochsolling e.V.) mit 1:42:46 Std.

Die Bambinis wurden auf eine verkürzte Runde geschickt. Roque Führing traf nach 08:14 Min als Erster wieder ein. Es folgte knapp dahinter Jonas Buchholz (Bückeburg, 08:15 Min). Als Dritter kommt nach 09:35 Min Adrian Dawidek (CORSEVÈLO-Juniorteam). Pia  (8:18 Min)und Nala (9:53 Min)Tittel stehen wieder zusammen auf dem Treppchen.

Das Kinderrennen über eine Runde gewann Piet Loos (RSG Nordheide) mit 15:04 Min. Danach laufen nur noch Mädchen ein. Zuerst Stella Rieke (Emsstern Rheine) nach 17:35 Min, dann Maja Köhler (ESV Hameln) 19:44 Min. Als Dritte Aurelia Dawidek (CORSEVÈLO-Juniorteam) mit 20:27 Min.

Die Schüler mussten über zwei Runden. Hier hatte Evke Hollwedel (RSV Bruchhausen-Vilsen) mit 28:10 Min die Nase noch vor den Jungs. Im Damenfeld wird Maja Dirkorte (RSV Gütersloh) mit 39:17 Min Zweite. Emilie Moek (Team Schauinsland) wird Dritte mit 39:41 Min. Bei den Jungs holt sich Denis Mertin (31:31 Min) den gegehrten obersten Treppchenplatz knapp vor Johannes Haastert (beide Geschw. Scholl-Gesamtschule) mit 31:34 Min. BSL’er Felix Brinkmann erkämpft sich mit 32:18 Min wieder einen Podestplatz. Das Feld komplettiert Fynn Wolf (Geschw.-Scholl-Schule) mit 39:43 Min .

tolle Fotos von Timo Diekschulte

Fotogalerie von Joscha Ulbrich

Die Bilder der Siegerehrung

U11 w: Pia und Nala Tittel
U13w: Maja Köhler. Stella Rieke, Aurelia Dawidek
U15w: Emilie Moek, Evke Hollwedel, Maja Dirkorte
U17: Mohamad Bayan, Micah Schmidt, Victor Döring
Herren: Dominik Voss, Alexander Richter, es fehlt Paul Dahlke
Mas.1: Jan Held, Leo Fenske (ges.1.) Tim Ch. Stahnke
Mas 3: Graham Pinkney, Uwe Weinkopf, Volker Mehlan
U11m: Jonas Buchholz, Roque Führing, Adrian Dawidek vlnr
U13 m: Piet Loos
U15m: Johannes Haastert, Denis Mertin, Felix Brinkmann
U19: Torben Frohns, Timo Rediker, Jan Nikulla
Mas.1w: Wendy Tapp, Daniela Aschoff (ges.1.) und Katy Schubert
Mas 2: Guido Kosler, Daniel Brün, es fehlt der 1. Stefan Wittwer
Mas 4: Jürgen Langkau, Arnold "clockwork" Reimer, Reiner Kock

Das 3h-Rennen wurde unterstützt von:


3-Std 2015: Alteheld zum Zweiten

Benjamin mit Vorahnung?

Benjamin Alteheld gewinnt nach 2005 zum zweiten Mal die „3-Std-von Detmold“. Der 38-jährige Neu-BSL’er hat damit als erster die 3 Stunden erneut gewonnen, und damit hat auch nach 2007 (Jan Niklas Droste) zum zweiten Mal ein BSL’er die Gesamtwertung gewonnen. Bei den Frauen gewinnt endlich Dauergast Monika Janzen (MTB Eulenexpress, RSC Peine).

In einem spannenden Rennen setzte sich von Beginn an eine fünfköpfige Gruppe von den 76  gestarteten Teilnehmern ab. Die ersten zwei Stunden spulen  sie gemeinsam die Runden ab. Dann beginnen die ersten Attacken. Benjamin kann sich etwas absetzen, das Feld reißt auseinander. Zwei Fahrer, Sven Graupe (Berliner TSC) und Bernd Vockenroth (RC Endspurt Herford) können das Loch wieder schließen. Am Ende schafft es Benjamin mit einer Sekunde Vorsprung vor Graupe nach 3:00:01 Std und 15 Runden. Vockenroth wird mit 3:00:17 Std Dritter. Monika Janzen konnte ihre gute Zeit aus 2013 um vier Minuten auf 3:04:01 Std und 13 Runden verbessern und gewinnt souverän die Gesamtwertung der Frauen. Zweite wird Kathrin Scheffler (DDMC Solling e.V.) mit 12 Runden und 3:01:40 Std. Dritte im Bunde Ursula Daake-Müller mit 11 Runden und 3:05:35.

Leider setzte sich der Trend der letzten Jahre beim Kinder-und Jugendrennen fort. Mit nur 18 Teilnehmern war das Feld weit hinter den Erwartungen. Da müssen wir als Verein neue Impulse bieten. Sportlich konnte sich auf der Solorunde Ben Kretschmer (Springe, U13) mit 14:19 Minuten vor Janis Kammnick (RC Endspurt Herford, U13, 14:27) und Lukas van der Valk (ATV Haltern, U11, 14:47) durchsetzen. Die beiden Schwestern Pia und Nala Tittel (PIANALA Radsport, U11)sicherten sich Platz eins und drei mit 20:06 bzw. 27:47 Min. Dazwischen platzierte sich Elisa Beyer mit 25:34 Min.

Alle Ergebnisse hier...

erste Bilder vom Rennen hier...

Album von Kris Klein hier...



Starke Leistungen bei den 3-Std von Detmold 2013

Gespanntes Warten auf den Startschuss

Roland Markworth vom Team VELO SPORT Göttingen heißt der neue Sieger bei den 3-Std von Detmold. Mit 16 Runden und 3:02:36 Std konnte er nicht nur Lokalmatador und Vorjahressieger Arndt Puls (BSL), der lediglich 30 Sekunden Rückstand hatte, sondern auch 114 weitere Teilnehmer hinter sich lassen. Dritter im Bunde der Schnellsten war Max Feger (MT Melsungen) mit ebenfalls 16 Runden und 3:03:09 Std. Insgesamt konnten acht Fahrer mit gleicher Rundenzahl einfahren. Ein erstklassiges Ergebnis. Bei den Damen war das Ergebnis nicht so knapp. Hannah Kölling (Alpspire Mountain Racing) ließ keinen Zweifel an ihren Siegambitionen. Mit 14 Runden und 3:10:03 hatte sie eine gute Runde Vorsprung vor Monika Janzen (MTB Eulenexpress Peine), die mit 13 Runden und 3:08:11 Std wiederum eine Runde Vorsprung vor der Drittplatzierten hatte. Andrea Recksiek (Lage) konnte sich diesen dritten Platz bei ihrem ersten Radrennen mit 12 Runden und 3:09:25 Std erkämpfen.

Mit lediglich 13 Teilnehmern war das Kinder- und Jugendrennen leider nicht so gut besetzt. Dennoch sahen wir auch hier gute Leistungen. Die U15 gewann Per-Ole Wilkening (Corsevelo Juniorteam). Für die zwei Runden auf dem ungekürzten Rennkurs brauchte er nur 27:06 Minuten. 53 Sekunden später finishte Yannik Buchmeier (Team Springe) mit 27:59 Min vor seinem Vereinskameraden Tim Kretschmer, der für die beiden Runden 28:47 Min benötigte. Als einzige Starterin der U15 erreichte Naemi Peselmann (Radsport Lübbecke) in 36:11 Min das Ziel.

BSL’er Felix Brinkmann siegte auf der Solorunde in der Klasse U13 in 17:25 Min. Bei den Mädels gewann Leonie Buchmeier (Team Springe) in 20:56 Min. In der Klasse U11 hatte Tom Friesenhan aus Detmold, und bei den Mädels Mya-Leni Finke (RC Lübbecke 04) die Nase vorn.

Alle Altersklassensieger auf einen Blick

Mya-Leni Finke, die Jüngste
Ben Kretschmer, Tom Friesenhan und Fynn Paul Kienscherf
Leonie Buchmeier
Marcel Bast und BSL'er Felix Brinkmann
Maemi Peselmann
Yannik Buchmeier, Per Ole Wilkening und Tim Kretschmer
die erst 15jährige Jacqueline Schäfer
von links: Vincent Beckmann, Kai Schnieders, Sebastian Kairat
Hannah Kölling, Gesamtsiegerin Damen
Niklas Georgi und Maximilian Günther
Sarah Janke und Tomke Steemann (aus Borkum angereist) Respekt!!
Florian Schmidt, BSL'er und Vorjahressieger Arndt Puls, Alexander Richter
Monika Janzen
Leonhard Fenske und Gesamtsieger Roland Markworth, nicht mit im Bild Benjamin Alteheld
Anja Kretschmer, Andrea Recksiek (im ersten MTB-Rennen, Respekt) und Stefanie Kairat
Andy Wolff, "Stammgast" Gerhard Kröger, Oliver Droste
Volker Buchholz, BSL'er Udo Tanger, und Dirk Lange
Lizenzer Rene Hördemann, Max Feger als Gesamtdritter und David Breuste

Streckenübersicht

Hier die Strecke zum Anschauen und download


Bilder von 2011

Bildergalerie von Matthias Petkau immer mal reinschauen, wird noch vervollständigt

Bildergalerie von Lars Paterok auch hier tolle Bilder, danke von uns an Lars

Bildergalerie von Uwe Seidel  ein unermüdlicher Fotograf

Bildergalerie von Tine Heise es lohnt sich auch mal hier reinzuschauen